Website-Übernahme mit Waffe: Influencer bekommt 14 Jahre Gefängnis

Bild von Robinraj Premchand auf Pixabay

Ein Social Media Influencer wurde zu 14 Jahren Gefängnis verurteilt, weil er während eines Einbruchs eine Website mit vorgehaltener Waffe übernehmen wollte.

Rossi Lorathio Adams II, 27, aus Cedar Rapids, Iowa, erhielt das Urteil am Montag, nachdem er einer Verschwörung für schuldig befunden worden war.

Adams, auch als „Polo“ bekannt, gründete 2015 ein Social-Media-Unternehmen namens „State Snaps“. Seine Social-Media-Accounts auf Plattformen wie Snapchat, Instagram und Twitter hatten über eine Million Follower, hieß es in der Erklärung.

Der Inhalt der Website enthielt Videos und Fotos von „jungen Erwachsenen, die sich in rüdem Benehmen, Trunkenheit und Nacktheit zeigen“, heißt es in der Erklärung.

Streit um Domain eskaliert

Adams wollte die Internetdomain doitforstate.com erwerben, um sein Unternehmen zu erweitern, hieß es in der Erklärung.

Adams versuchte einen Einwohner von Cedar Rapids, der die Domain registriert hatte, davon zu überzeugen, sie an ihn zu verkaufen.

Im Juni 2017 fuhr Adams seinen Cousin Sherman Hopkins Jr. zum Haus des Domaininhabers. Hopkins, ein verurteilter Schwerverbrecher, sei mit einem Handy, einer gestohlenen Pistole und einem Taser in das Haus des Mannes eingebrochen.

Er hatte auch eine Nachricht von Adams an den Domaininhaber mit Anweisungen zur Übertragung der Domain.

Lange Haftstrafen

Für die Ermittler war klar: Adams plante den Angriff, sein vorbestrafter Cousin, der bei dem Überfall schwer verletzt wurde, führte aus. Das Urteil: 20 Jahre Haft für den Einbrecher, 14 Jahre Haft für Adams.