Wird jetzt die Mehrwertsteuer in Deutschland gesenkt?

Wird jetzt die Mehrwertsteuer in Deutschland gesenkt?
Bild von Bruno /Germany auf Pixabay

Das arbeitgebernahe Institut der deutschen Wirtschaft (IW) regt eine zeitlich begrenzte Senkung der Mehrwertsteuer zur Belebung der Konjunktur an.

Wegen der Corona-Rezession sollte der Steuersatz zwischen August und November 2020 von 19 auf 15 Prozent gedrückt werden, schlug das IW am Mittwoch vor. Werde dabei sichergestellt, dass die Steuerreduktion auch tatsächlich von den Herstellern an die Konsumenten weitergegeben werde, könnte das die Binnennachfrage steigern. Das fiskalische Volumen beziffert das IW auf gut 16 Milliarden Euro.

Die Forscher befürworten zudem eine gezielte und befristete Entlastung privater Haushalte. Die Umlage für Erneuerbare Energien könne bis Jahresende um 50 Prozent reduziert werden, und Familien könnten einmalig pro Kind 300 Euro Zuschuss bekommen. Die Kosten für diese beiden Maßnahmen werden auf rund 7,5 Milliarden Euro beziffert.

“Kleine Belastung mit großer Wirkung”

“Das wären vergleichsweise geringe finanzielle Belastungen für den Fiskus mit voraussichtlich großer Wirkung”, sagte IW-Direktor Michael Hüther.

Sein Institut hält außerdem ein Investitionsprogramm für notwendig. So könnten eine Abwrackprämie für Ölheizungen auslobt und die energetische Gebäudesanierung weiter gefördert werden.

Doch auch die Altschuldenhilfe für Kommunen tue Not. Auch sollten die Abschreibungsregeln für Unternehmen überarbeitet werden, um Investitionen zu stärken.

(Reuters)


Share This